Gräbersegnung am Allerheiligentag
Bedingt durch die Corona-Pandemie können in diesem Jahr die Andach­ten am Allerheiligennachmittag in Netphen und Dreis-Tiefenbach nicht in der Kirche stattfinden. Da wir in der Vergangenheit zu diesen Gebeten die Angehörigen der Verstorbenen des letzten Jahres eingeladen haben, ist die Zahl der Teilnehmer so groß, dass wir die Abstandsregeln in der Kirche nicht einhalten können.
Wir laden daher in diesem Jahr ein zum Gebet auf den Friedhöfen mit anschließender Gräbersegnung.
Zur Gräbersegnung auf den Friedhöfen müssen alle einen Mund- Nasen­schutz tragen! Die Abstandsregeln sind einzuhalten!
Die Uhrzeiten finden Sie beim Weiterlesen.

Die Gräbersegnung auf den Friedhöfen findet zu folgenden Zeiten statt:
12.00 h Helgersdorf
13.00 h Hainchen
14.00 h Deuz (Treffpunkt Friedhofshalle)
14.00 h Frohnhausen
14.00 h Salchendorf
14.00 h Sohlbach
14.15 h Afholderbach
14.30 h Eschenbach
14.30 h Oelgershausen
15.00 h Eckmannshausen
15.00 h Grissenbach
15.00 h Irmgarteichen
15.00 h Unglinghausen
15.30 h Netphen
16.00 h Dreis-Tiefenbach
16.00 h Walpersdorf
16.00 h Werthenbach

Haben Sie auch keine Scheu, dass Grab ihrer Angehörigen selbst zu segnen. Das Bistum Münster hat dazu eine Handreichung herausgegeben. Diese finden sie hier zum Herunterladen.      

 

Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren OK, einverstanden