Am Samstag, den 15. Juli veranstalteten die drei katholischen Jugendfreizeiteinrichtungen, der CAJ Jugendtreff Checkpoint Netphen, die Jugendfreizeitstätte KOT Dreis-Tiefenbach und die Jugendfreizeitstätte KOT Irmgarteichen ihr erstes gemeinsames Sommerfest in Netphen. Unter dem Motto „Schools out“ konnten die jugendlichen Besucherinnen und Besucher den Ferienbeginn feiern.

Ein Menschenkicker stellte für die Besucherinnen und Besucher das Highlight des Sommerfestes dar. Dort traten die Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen gegen die jugendlichen Besucherinnen und Besucher an und verloren das Turnier. Außerdem bestand die Möglichkeit Ansteckbuttons herzustellen, sowie T-Shirts oder Taschen kreativ zu gestalten. Darüber hinaus gab es eine Grillstation, einen Crêpesstand sowie alkoholfreie Cocktails. Die Jugendberatungsstelle „Stellwerk“, die ein Projekt des katholischen Jugendwerks Förderband Siegen-Wittgenstein e.V. darstellt, war auch auf dem Sommerfest vertreten. Sie boten den Jugendlichen ein Fotoshooting an.